+49 (0)7249 4743
nach oben

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
49 Einträge
Marianne R. Marianne R. schrieb am 24. Juni 2012 um 17:52:
"Auch wenn es manchmal nicht so scheint, das Leben findet immer einen Weg und blüht plötzlich da wieder auf, wo man es am wenigsten erwartet." Liebe Manuela, vielen dank für deine Arbeit an mir. Mit nur einer Sitzung, den Code geknackt. Ich wünsche Dir weiterhin viel Kraft, mit anderen Menschen so erfolgreich weiter zu arbeiten. glg Marianne
Isabell Kern Isabell Kern schrieb am 5. April 2012 um 20:12:
Ich hatte eine Einzelsitzung wegen meiner Höhenangst, die mir in meinem Alltag ständig begegnete und mich beeinträchtigte. Über Freunde wurde mir Manuela empfohlen und ich bin überaus dankbar dafür. Zuvor hatte ich mich schon etwas mit Familienaufstellungen auseinandergesetzt. Aber eine Familienaufstellung selbst zu erleben ist etwas ganz tolles-unbeschreibliches-. Da kommen ganz überraschende Ergebnisse heraus. Meine Höhenangst ist weg. Keine weiche Knie mehr, nichts. Ich kann unbeschwert auf einen Turm und einfach die Aussicht genießen ohne mich in irgendeiner Weise zu verkrampfen. Dies war zuvor undenkbar für mich. Manuela ist ein ganz besonderer Mensch. Herzlichen Dank
Birgit Krämer Birgit Krämer aus Dentlein schrieb am 9. März 2012 um 20:06:
Liebe Manuela, heute hatte ich meinen 2. Telefontermin mit Dir. Während ich schreibe, bin ich von einer wundervollen Freude erfüllt, die ich durch Deine Arbeit wieder gewonnen habe. Du hast mich von meinem Narkosetrauma befreit und mir den durch die Narkose abgespaltenen Anteil wieder zugeführt. Nun haben wir erst die 1. von ca. 7 Vollnarkosen angeschaut - ich bin gespannt was sich noch tun wird. Aber das ist ja noch nicht alles. Meine Armschmerzen und die Bewegungseinschränkungen meines rechten Armes sind vollkommen verschwunden - ca. 3 Tage nach unserer 1. Aufstellung. Das ist so genial. Das muss ich an dieser Stelle einfach zum Ausdruck bringen, damit all diejenigen, die sich bisher vielleicht nicht getraut haben oder Zweifel hatten, sich auf Dich einzulassen, Vertrauen gewinnen. Deine Arbeit ist so wertvoll!!! Ich fühle mich bei Dir bestens aufgehoben! Danke für Deine liebevolle Art und Deine Herzneswärme. Herzliche Grüße von Birgit Krämer
V. D. V. D. schrieb am 3. März 2012 um 8:22:
Liebe Manuela, ich möchte mich herzlich bei Dir bedanken, für die wundervolle Arbeit mit Dir! Mein Leben und mein Alltag waren die letzten 16 Monate der reinste Horror, mein Ich und mein Körper waren wie gelähmt und ich fühlte mich wie ich aus einer Vollnarkose nie wieder richtig aufgewacht zu sein. Ich stand neben mir, war in meiner eigenen grausamen Welt gefangen! Die Geburt meines absolutem Wunschkind sollte der schönste, wertvollste und überaus glücklichster Moment in meinem Leben sein, auf nichts sehnlicher habe ich so lange gewartet bis ich endlich meinen Sohn das erste mal in meine Arme schließen konnte doch es die Geburt war der reinste Alptraum und Horror und ich wusste in diesem Moment noch nicht, dass sich mein ganzes Leben und der Alltag ändern wird! Es war ein Kaiserschnitt, der selbst die Ärzte ins Schwitzen brachte, auf der Intensivstation angekommen erlitt ich eine Todnaherfahrung durch einen allergischen Schock in dem ich gedacht habe zu sterben. Die Freude über meinen gesunden Sohn hielt sich in Grenzen... Mein Alptraum begann... Die Selbstzweifel an sich und die große Versagensängste als Mutter kontrollierte mein Körper mit sehr heftigen Panikattacken, somit begab ich mich ein halbes Jahr in psychologische Hilfe, denn meine innige Liebe die ich gegenüber meinem Sohn fühlte, kam nie bei ihm an, es fühlte sich an als wäre eine durchsichtige Wand zwischen uns, wie ich seine Hand nahm aber nichts spürte aber all die Tage wusste, das ich für meinen Sohn und mich kämpfen musste! Schnell wurde mir bewusst, das selbst die psychologische Hilfe bei mir nicht ankam oder Besserung in Sicht war...kurz gesagt:Ich war von der grausamen Geburt: Traumatisiert! ... durch Zufall hörte ich von Dir, liebe Manuela und ich vereinbarte einen Termin zur Familienaufstellung, durch Deine Begabung und liebevolle Art zu arbeiten und zu harmonisieren fühlte ich mich sofort gut aufgehoben... Es passierte echt ein Wunder, dank Dir Manuela, verbesserte sich sofort das Verhätnis zu mir und meinem Sohn, ich sehe in an und die durchsichtige Wand war verschwunden, ich spürte das erste mal meinen Sohn richtig!Ich beobachte mich selbst dabei wie ich ihn einfach nur anschaue und die tiefe und innige Liebe zu ihm war 100% da und ich erwachte nach einigen Tagen aus meiner Vollnarkose und spürten meinen Körper wieder!Kurz gesagt: Ich bin einfach wieder ICH und überglücklich! Liebe Manuela, wie ich Dir jemals Danken kann, weis ich leider nicht, deswegen kann ich Dir nur sagen, dass ich Dir auf EWIG dankbar sein werde und ich Dir und Deiner Familie nur das Beste wünsche! Herzliche Grüße VD
E. B. E. B. schrieb am 24. Februar 2012 um 14:46:
Liebe Manuela, hier noch ein Nachtrag zu unserer Telefonaufstellung vom 02.02.2012. Wir sprachen über meinen Wunsch nach neuen beruflichen Wegen und Du hast mir übermittelt, was ich gerne bewegen möchte und wo das grob zu finden wäre. Ich wusste nur, dass es ein dringendes Projekt sei und um was es sich grob handeln könnte und bei welchem großen Arbeitgeber ich eine solche Abteilung finden könne. Ich bin sehr gespannt, da ich nach zwei Anrufen nun auf ein solches Projekt dort gestossen bin, das alle Deine Kriterien erfüllt. In den kommenden 2 Wochen werde ich zu einem Gespräch eingeladen, sicher klärt sich das mit einer offenen Stelle auch. Jetzt bin ich voller guter Hoffnung und staune mit offenem Herzen was möglich ist. 1000 DANK für Deine Arbeit. Herzlich EB
Birgit Krämer Birgit Krämer aus Dentlein schrieb am 17. Februar 2012 um 18:16:
Liebe Manuela, es ist mir ein großes Bedürfnis, Dir mein Empfinden über unsere gemeinsame Arbeit mitzuteilen. Ich habe Dich als überdurchschnittlich gute und erfahrene Therapeutin wahrnehmen dürfen, die mir mit einem offenen warmen Herzen begegnet ist und mit einner besonderen Klarheit wirkt. Deine Art und Weise wie Du mit mir telefonisch gearbeitet und mir geholfen hast, werde ich tief in meinem Herzen als liebevolle Erinnerung an Dich behalten. Deine Gabe, sich in Personen und Situationen so wahrhaftig und authentisch einzufühlen, ist ein wunderbares Geschenk für Deine Klienten. Gerne werde ich Dich weiterempfehlen und sage an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank! Licht- und liebevolle Grüße sendet Dir Birgit
Elke B. Elke B. schrieb am 2. Februar 2012 um 15:22:
Liebe Manuela, tiefen Herzensdank, dass Du Deine tiefen Gaben heute mit mir geteilt hast. Wir kannten uns nicht und haben das Ganze telefonisch gemacht - es ist wunderbar. Deine Arbeit ist umwerfend klar und 100 % stimmig. Ich sehe ganz klar, alles ist innen geordnet, meine Ahnungen voll bestätigt und tief innen bin ich ruhig und still und sehr optimistisch für die nächsten Schritte in meine Freiheit und Lebensfreude. Jetzt mache ich nochmal ein Nickerchen 😉 Herzlich Elke
Carmen K. Carmen K. schrieb am 29. Oktober 2011 um 13:23:
Liebe Manuela Auch ich möchte mich auf diesem Wege ganz herzlich bei dir bedanken. Unser Sohn trug immer eine tiefe Traurigkeit mit sich,er hatte Schwierigkeiten in der Schule, fühlte sich nicht wohl und war oft am Jammern. Wir bekamen dann die Diagnose ADS und die Empfehlung Ritalin. Eine Freundin gab mir glücklicher Weise deine Adresse, welche ich lange mit mir herum trug ,ohne davon gebrauch zu machen. Nachdem er aber oft davon sprach, dass er nicht mehr auf der Welt sein möchte, fasste ich den Mut und meldete mich bei dir. Du stelltest fest ,dass er an einem Narkosetrauma litt. Ich hatte diese Geschichte eigentlich schon vergessen, aber tatsächlich hatte er mit 5 eine Narkose, die sehr problematisch war. Du konntest in nur einer Sitzung dieses Trauma lösen und seit diesem Zeitpunkt ist unser Kind wie ausgewechselt. Dafür vielen vielen Dank, liebe Grüße Carmen
Anja S. Anja S. schrieb am 9. Mai 2011 um 13:25:
Ich, 37 Jahre, habe Manuela und Ihre wirklich intensive Form des Familienstellens im November 2010 kennengelernt. Da ich seit meiner Pubertät immer wieder Therapien gemacht habe, kann ich getrost sagen, dass ich mit dem Familenstellen als Therapieform im Allgemeinen und mit Manuelas ganz besonderer Gabe/Kompetenz der Wahrnehmung im letzten halben Jahr Fortschritte und Aufarbeitung gemacht habe, wie in 20 Jahren nicht!! Ich habe mitlerweile etliche Einzelsitzungen und zwei Wochenendseminare hinter mir und kann es immer noch nicht fassen, dass sich auf sämtlichen Ebenen (Verhältnis zu meiner Mutter, zu meinem Mann, zu meinen Kindern) so vieles gebessert hat, als auch etliche "Baustellen" komplett abgeschafft sind. Meine Kopfschmerzen und Migräne, welche ich seit meinem 10. Lebensjahr an ca. 20 Tagen im Monat hatte, sind verschwunden. Seit ungefähr der gleichen Zeit habe ich Schmerzen und enorme Verspannungen in der Hals-,Nacken- und Schultermuskulatur, welche ich durch Gymnastik, Physio- und Schmerztherapie, Osteopathie, Spritzen, Triggerpunktbehandlung,... immer nur für wenige Stunden oder 1 bis 2 Tage in den Griff bekommen habe. Seitdem ich ein paar Knackpunkte (insbesondere das Verhältnis zu meiner Mutter) bei Manuela bearbeitet habe, ist auch mein Rücken / Nacken kaum mehr blockiert (bzw. mit einer kleinen Übung, die ich selbst machen kann, behoben) und fast jeden Tag schmerzfrei!!!! Mit Manuelas Hilfe habe ich auch einen ganz großen Teil meiner Trauerarbeit und der, meines 11-jährigen Sohnes geschafft. Vor fast neun Jahren ist unser 2. Sohn (mit einem 3/4 Jahr) gestorben und unser Großer war damals 2 Jahre und hat von einem Augenblick auf den nächsten nicht nur den Tod seines kleinen Bruders verarbeiten müssen, sondern hat auch mich als seine Mutter (so wie er sie kannte und erlebte) verloren.... Diese wunderbare Therapie-Methode, mit welcher das Kind überhaupt nicht direkt belastet werden muss, war und ist wirklich ein Segen für alle meine Kinder. Die Kinder können sich ja überhaupt nicht erklären, warum es ihnen oftmals so schlecht geht, oder eine so überwältigende Traurigkeit auf ihnen liegt....Vor allem mein großer Sohn ist ein völlig anderes Kind geworden, er ist jetzt im wahrtsten Sinne des Wortes "sorg-los" und es ist schön, ihn endlich so zu sehen... Ich könnte hier noch seitenweise weiterschreiben, aber ich da ich selbst noch immer in verschiedenen Prozessen mit meiner Herkunfts- und auch jetztigen Familie bin, kann ich sicher in ein paar Monaten noch mehr berichten.... Ich kann nur sagen: mutig sein und ausprobieren lohnt sich in diesem Fall wirklich! Vielen Dank, liebe Manuela!
Daniel Menzel Daniel Menzel aus Nürtingen schrieb am 15. Oktober 2010 um 8:57:
Hallo liebe Manuela, zuerst habe ich im Dezember 2009 bei Dir ein Wochenende Familienaufstellung gemacht. Deine Arbeit und Begleitung haben mich so überzeugt, dass ich mich entschlossen habe selbst die Ausbildung für Familienaufstellung bei Dir zu absolvieren. Das war eine sehr gute Entscheidung!! Die Kurstage sind sehr intensiv. Die Aufstellungen werden von Dir sehr behutsam, einfühlsam und mit große Liebe geführt. Ich habe mich immer wohl gefühlt, sehr unterstützt und getragen. Ich freue mich auf die weiteren Kurstage und besonders auf die Woche in Spanien! Ganz viele liebe Grüße Daniel
Ingrid Mellert Ingrid Mellert schrieb am 7. Oktober 2010 um 18:35:
Liebe Manuela, vor vielen Jahren kam ich durch einen Tipp eines Dolmetschers von Byron Katie ("The Work") zu Dir. Dieser Tipp erweist sich auch viele Jahre später als Prädikat wertvoll. Ich hatte durch die Methode des Familienstellens nicht nur meine Mitte zurück gefunden, sondern auch eine Leiterin die ihr Handwerk bis auf das Tiefste versteht. Meine Faszination am Familienstellen galt zunächst meinem persönlichen Weg, lies mich körperlich wie seelisch gesunden. So auch mein System in das ich eingebunden bin. Daraus wuchs mein hohes Potential das nun ebenfalls seid Jahren meine Berufung wurde. Deine Ausbildungen bilden jede Persönlichkeit individuell aus, sie spiegeln Deine hochkarätige Arbeit wieder und zeichnen ein Bild der Stärke, des Vertrauens und der Professionalität des Familienstellens. Die Gruppen erwecken ihren persönlichen Funken den Du offen und klar begleitest und unterstützt. Nichts bleibt im Verborgenen, alles an Wissen was Du in Dir trägst gibst Du weiter und setzt es offen ein, sodass jeder in seinem Wachstum stabilisiert wird. Es gibt kein "zutexten" von theoretischen Wissenssätzen sondern aktives Arbeiten. Wir lernen praktisch, wir verinnerlichen und verstehen. Aus dieser von Dir gebotenen Grundsubstanz bekommt jeder eine Fülle an Möglichkeiten das Familienstellen zu erlernen. Wer ein starr strukturiertes Stellen erwartet ist hier fehl am Platze. Familienstellen ist Wachstum. Und das genau wird gelehrt. Ich danke Dir für solch einen Nährboden den Du mit Deiner Vertrauensbasis erschaffst, denn daraus kann jede Pflanze wachsen wie auch immer sie möchte. Alles Liebe Ingrid
Anke ? Anke ? schrieb am 4. Oktober 2010 um 19:43:
Anfang November 2009 hatte ich das Glück, dich liebe Manuela und deine Arbeit kennenzulernen. Ich fühlte mich bei dir sehr liebevoll aufgehoben mit all meinen Problemen, Themen, Gefühlen und Fragen, die sich so in mir zeigten. In diesem Monat begann die Fortbildung V und ich ergriff sofort die Chance und stieg ein. Hier hat sich für mich die Gelegenheit geboten, meine Erfahrungen mit dem Familienstellen zu vertiefen. Seit einigen Jahren bin ich begeisterte Anhängerin des Familienstellens. Für mich sind Aufstellungen eine der wirkungsvollsten und einfachsten Methoden, um sich und andere zu heilen. Sofort wusste ich, dass dies mein Weg, meine Berufung sein kann und inzwischen weiß ich es ganz sicher. Ich bin mit Begeisterung dabei, mit viel Interesse und Freude an der Arbeit. Immer wieder gibt es neue Erkenntnisse, neue Erfahrungen, neue Blickwinkel und Sichtweisen während der Ausbildung. Ich bin in einer fantastischen Fortbildungsgruppe unter deiner liebevollen Leitung gelandet. In dieser Gruppe fühle ich mich getragen und gehalten. Es ist eine Gruppe einzigartiger Charaktere, wir lernen voneinander und wir sind liebevoll miteinander verbunden. Wir gehen durch Dick und Dünn und haben (trotz der manchmal sehr schwierigen Themen) viel Freude miteinander und aneinander. Es ist eine sehr liebevolle und familiäre Atmosphäre. Während dieser Ausbildung ist meine große Liebe zum Familienstellen weiter gewachsen und ebenso der Wunsch nach der Arbeit mit Einzelaufstellungen, so wie ich sie bei dir kennengelernt habe. Ich bekam die Chance, eine Fortbildung in der Einzelarbeit bei dir zu absolvieren. Diese Ausbildung war noch intensiver und hat mich auf die Arbeit mit den Klienten vorbereitet. Es war eine sehr intensive Zeit, in der auch in mir wieder einiges heilen konnte und die mich einen großen Schritt vorangebracht hat. Liebe Manuela, Dank der professionellen, liebevollen und geduldigen Begleitung durch Dich mit all deinen Erfahrungen und all deinem Wissen bin ich nun soweit, das Erlernte weiterzugeben und anzuwenden. Mein Leben hat nun wieder einen Sinn. In tiefer Dankbarkeit und Verbundenheit und von Herz zu Herz Anke
Maria G. Maria G. aus Rastatt schrieb am 24. Juni 2010 um 15:54:
Liebe Manuela, ich danke dir von ganzem Herzen für das Wunder, das du in unserer Familie möglich gemacht hast. Völlig verzweifelt und ratlos über das Verhalten unserer 12-jährigen Tochter erschien ich zu meinem ersten Termin bei dir. Mit Hilfe der Aufstellungsarbeit bekam ich eine völlig neue Sicht und es kamen Dinge zu Tage, auf die ich alleine nie gekommen wäre. Ich spürte tiefe Liebe und sah die Unschuld unserer Tochter. Schon nach dieser ersten Einzelberatung entspannte sich unser Familienleben und nun kehrte auch die Liebe und Freude wieder in den Alltag zurück. Ich kann nur allen Eltern ans Herz legen, sich das Familiensystem in Aufstellungen anzuschauen und damit ihre Kinder und sich von möglichen Belastungen zu befreien. Das ist meines Erachtens die Grundlage für innige Beziehungen und echten Kontakt. Ich habe nach langem Suchen und viel Probieren keine andere Methode gefunden, die so wirkungsvoll und doch so einfach ist. Es lohnt sich genauer hinzuschauen, da auch die Kinder selbst unter ihrem Verhalten leiden, aber alleine nicht rauskommen. Manuela, ich bin dir unendlich dankbar für dieses Geschenk.
Ingrid Mellert Ingrid Mellert aus Baden-Baden schrieb am 24. Dezember 2009 um 8:26:
Liebe Manuela, lieber Nasiri, ich wünsche Euch schöne und erholsame Feiertage! Es ist ein Segen mit Manuela zusammen zu arbeiten. Professionell, mit viel Herz und Verantwortungsbewusstsein ist Manuela eine wahre Hilfe für alle die zu ihr kommen. Herzliche Grüße Ingrid
K. M. K. M. aus Karlsruhe schrieb am 29. Juni 2009 um 12:51:
Hallo Manuela! Ich möchte sehr gerne für deine Hlfe und Wunder was du uns erbracht hast, mich wahnsinn bedanken! Ich war seit paar Jahre richtig überfordet mit meinen Sohn, ich komme aus gut erzogene Familie und habe ganze Leben versucht für meinen Sohn eine vorbildhafte, gute und liebevolle Mutter zu sein, jedoch wenn ich damals gesehen habe was aus ihn geworden ist ,dann fragte ich mich was habe ich denn falsches gemacht...? Mein Sohn versuchte alles umgekerrt, alles im Gegenteil zu machen... Er war seit paar Jahren richtig brutal agresiv gegenüber mir und sein Umfeld! Hatte Etschuldigung, wenn ich es schreiben darf ein (Scheisegal) Einstellung gehabt, beschimpfte jeden non stop, ich hatte nicht mal solche Wörte im meine Leben gehört, hat sich verweigert seine ganz normale Aufgaben zu erledigen: wie Bett einräumen, Zähne putzen, ihn war alles einfach egal, er hörte einfach keinen, seine Benehmen waren einfach unnormal, er beklagte sich auch ständig über sein Umfeld, dass alle für ihn böse und dumm sind...und und und... Die letzte Jahren waren für mich mit ihn einfach wie in einen falschen Film! Ich war nie bei Kinderartzt mit seinen Problem, ich habe selbst sehr vieles versucht mit Erziehung und Psyhologie mit Hoffnung, dass ich alleine alles schaffen kann, habe auch sehr viele Bücher gelesen und es hat zwar eine Zeit einwenig geklappt, jedoch bin damals nicht auf Pukt gekommen....ach Gott ich könnte soviel schreiben.... Ich könnte sehr viele Nächte nicht schlaffen, habe fast jeden Abend geweint, da ich wirklich nicht wurste was aus meinen Kind wird,und habe mich oft gefragt wie sollen wir weiter leben... ich wollte ganze Leben einfach glücklich und charmonisch mit meine Familie leben und es ging leider nicht! Ich bin zu damalige Zeit voll depresiv geworden,hatte viele Ängste, habe keine Leben vor meine Augen mehr gesehen, habe sogar versucht mein Problem mit Beruhigungtabletten unter zu drücken und manchmal wollte sogar nicht mehr leben... Irgendwann mal bin ich auf einen Hypnoseforum gestoßen und mir würde emfohlen eine Famileienaufstellung zu machen. Ich habe nicht mal gewurst was ist dass, habe einfach sofort ein Termin ausgemacht mit Hoffnung, dass mir geholfen wird! Und jetzt seit paar Monaten ist einfach eine Wunder in meine Leben geschehen, Dank Manuela! Mein Sohn ist von heute auf morgen ganz anders geworden, wie es zur ein Kind gehört, also ich bin wahnsinn glücklich und dankbar, ich kann ganze Welt umarmen und küssen, da mir und meinen Sohn sehr sehr gut geht, mein Sohn ist für mich und seinen Umfeld ein wahnsinn liebevolle Junge geworden ist, ich empfinde ihn nicht nur als mein Sohn, sonder auch einen sehr guten Freund für mich ,der mit seine Mami wahnsinn mit Respekt und dankbarkeit umgeht! Ich habe keine Änsgste mehr in meine Leben , ich liebe meine Leben ! Ich weis es nicht, was mit mir geschehen ist, aber ich fühle mich einfach wahnsinn gut, wie neugeborenen Mensch, der demnächst nur gute und glücklich Wege gehen wird! Fast alle negative Schicksalschläge was ich die letzte Jahre erlebt habe, sind in mein Kopf und Herz einfach erlöscht, ich weis es nicht wie es beschreiben soll... Manuela hat bei uns so viel negatives aufgelöst, es einfach unglaublich, aber wahr!!! Ich kann jedem so eine Therapie empfehlen und werde es weiterhin jedem Mensch empfehlen von ganze Harzen!!! Danke, Danke und nochmal Danke Manuela!!! Liebe Grüße
Rita ? Rita ? aus Karlsruhe schrieb am 17. Juni 2009 um 13:53:
Liebe Manuela, mit Dir zu arbeiten, bedeutet zu entdecken, welche „un-sichtbaren Fäden” mich bislang gesteuert haben. Es ist schön, diese gemeinsam mit dir sukzessive aufzulösen. Wie bei einer Zwiebel kommt jetzt Schicht für Schicht mehr die echte Rita zutage. Ängste und Widerstände gehen, Kraft, Freiheit und Eigenverantwortung kommen. DANKE, dass Du immer wieder bereit bist, Dich als Sprachrohr meiner selbst zur Verfügung zu stellen.
Natascha ? Natascha ? schrieb am 21. Mai 2009 um 7:35:
Liebe Manuela, ich möchte unbedingt eine von vielen tollen geschichten ins Gästebuch schreiben, die ich und meine Sohn dank deiner Arbeit erleben durften. Mein Sohn hatte in den letzten Jahren immer wieder enorme Asthma probleme, die mich als Mutter in eine machtlose position stellten. Letztes Jahr hatte sich alles so zugespiezt das mein Sohn dreimal im Krankenhaus wahr und beim letzten mal fünf Tage im Bett lag und um Luft kämpfte.Ich konnte nicht mehr, ich hatte das Gefühl mein Kind stirbt !Seit ich bei dir war und diese Geschichte aufgestellt habe sind wir alle erlöst das war wie zauberei! Und das lässt mich so stark an deine Arbeit glauben. Vielen Dank Natascha B. B.
B. B. B. B. schrieb am 5. März 2009 um 14:15:
Hallo liebe Manuela, ich möchte Dir berichten, dass die letzte Aufstellung, die du mit mir gemacht hast, etwas bei mir verändert hat. Es geht mir besser und ich vermute, dass durch die „Lösung” vom Alten nicht mehr diese Traurigkeit in mich einströmt. Ich fühle mich leichter und bin nicht mehr so schnell traurig. Du hast sehr guten Arbeit gemacht und ich möchte mich bei Dir bedanken ! Liebe Grüße von B.
S. G. S. G. schrieb am 16. Februar 2009 um 7:43:
Liebe Manuela, ich war vor 2 1/2 Jahren zusammen mit meinem Mann bei Dir auf der Aufstellung. Es ging um eine Verstrickung, welche vor 150 Jahren begonnen hat, da die Oma meines Opas verschwiegen wurde, welche ein schweres Schicksal in unserer Familie tragen mußte. Die Vergangenheit hat sich an mir und meiner Mutter wiederholt. Ich war wie gelähmt viele Jahre meines Lebens. Nach der Aufstellung in der dieser Zusammenhang klar wurde, ging es zuerst in kleinen dann in immer größeren Schritten wieder aufwärts bei mir. Gespräche mit meiner Mutter waren wieder möglich. Mein Mann und ich fanden wieder zueinander. Vor drei Wochen hat sich eine Freundin nach 14 Jahren wieder bei uns gemeldet. Vor einem halben Jahr hat mir eine Bekannte die ich vor 9 Jahren bei einer Fortbildung kennengelernt habe eine Arbeitsstelle angeboten. Es ist als ob mein Leben wieder auftaut. Vielen Dank Manuela für diese einzigartige Hilfe.
H. Schorpp H. Schorpp schrieb am 10. Februar 2009 um 16:00:
Liebe Manuela, danke von Herzen für deine Arbeit, die auf einer sehr tiefen seelischen Ebene wirkt. Sicher, diese Arbeit ist dein „Job” und du wirst dafür entlohnt könnte man sagen, aber für mich wirken Qualitäten und Anteile in deiner Arbeit mit, die eine Ebene erreichen von der ich das Gefühl habe dass ich als Klient dies im monetären Sinne gar nicht bezahlen kann. Deshalb auch auf diesem Weg nochmals herzlichen Dank für das Erarbeiten und Führen in Lösungen und neue Wege.
phone-handset