Zum Inhalt springen

Familienaufstellung Manuela Sumser

Praxis für Schicksalsbewältigung und Systemaufstellung

Seminare, Fortbildungen, Einzelaufstellungen

Sonja S. aus Dudenhofen, 16. Juli 2017
Ich bin durch die Erzählungen einer Bekannten auf Manuela Sumser aufmerksam geworden. Was ich da hörte, faszinierte mich so sehr, dass ich Kontakt zu Manuela aufnahm und an einem Wochenendseminar teilnahm. Ich fühlte mich im Kreise der Gruppe sehr schnell wohl, weil die Teilnehmer sehr einfühlsam und sympathisch waren und so hatte ich zu meiner eigenen Überraschung und trotz fehlender Vorerfahrung keinerlei Berührungsängste, in die Familienaufstellung einzutauchen. Man braucht nur eine gewisse Offenheit, sich einzulassen auf eine Erfahrung, für die ich im Nachhinein sehr dankbar bin und die mich persönlich sehr weitergebracht hat. Man kann es nicht in Worte fassen, sondern muss es selbst erleben, und ist bei Manuela in wirklich guten Händen. Und dazu rate ich jedem! Ich werde dranbleiben an dem Thema! Traut Euch!;)
Anonym M., 22. März 2017
Unser Kind klagte nach erstmaligem Cannabiskonsum immer wieder, auch noch Wochen danach, über ein komisches Fremdheitsgefühl, daß ihn sehr beunruhigte. Er wirkte auf uns immer wieder traurig, bedrückt und ängstlich. Bei der Aufstellungsarbeit stellte Manuela sehr schnell ein Drogentrauma fest, das wir noch während der Auffstellung lösen konnten.
Und was soll ich sagen............
schon kurz danach, war unser Kind wie ausgewechselt!!! Wieder voller Lebensfreude und unbelastet, so wie vorher. Über das Fremdheitsgefühl klagte er nicht mehr, auch auf Anfrage nach einiger Zeit!!!!!
Dazu möchte ich erwähnen, daß unser Kind bei der Aufstellung nicht dabei war und auch nichts davon wusste.
Ich kann nur allen Eltern die eine Wesensveränderung bei ihrem Kind wahrnemen, raten sich vertrauensvoll an Manuela zu wenden. Es ist eine so schnell wirkende und heilsame Art, die dem Kind und somit der ganzen Familie viel Leid erspart. Herzlichen Dank!


Natascha Krömer, 19. Mai 2016
Hallo Frau Sumser,
Ich melde mich aus den Niederlanden. Mittlerweile haben wir 4 Telefongespräche geführt und ich finde Ihre Arbeit und Ihr Einfühlungsvermögen fantastisch. Die Aufstellungen fühlen nicht nur sehr gut an sondern sie stimmen auch!!! Ich mache schon seit 2003 Aufstellungen und weiss wovon ich spreche. Ich danke Ihnen von Herzen für Ihre gute und respektvolle Arbeit!!!! Danke
Rebecca S., 05. April 2016
Liebe Frau Sumser,
bereits zum zweiten Mal habe ich ihre Hilfe in Anspruch genommen.
Ich bin immer wieder erstaunt darüber, mit wie viel Energie Sie sich in meine aktuelle Position bzw. in meine Themen hinein versetzten können. Diese treffen Sie direkt auf den Punkt und schildern sie gleichzeitig mit viel Einfühlungsvermögen.
Die absolut stimmigen und präzisen Momentaufnahmen machen mich regelrecht sprachlos.
Mit Ihrem Blick auf "das was kommt" oder auf "das, was ansteht" kann ich nach vorne blicken.
Dinge, die tief in mir schlummern, die ich vielleicht erahne aber nicht deuten kann, finden durch Sie eine feste Bestätigung.
Wege die ich (noch) nicht sehen kann, bekommen durch Sie eine Richtung, an der ich mich orientieren kann.
Vielen lieben herzlichen Dank für Ihre tolle Arbeit, durch die ich einen klareren Blick erhalte und die für mich eine absolute Bereicherung darstellt.
Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal :)
Rebecca S.
Martina B., 29. Januar 2016
Liebe Frau Sumser,
ich hatte gerade eine Telefon-Aufstellung bei Ihnen und bin tief beeindruckt von Ihrer stimmigen und präzisen Wahrnehmung. Ich selber bin soo erleichtert mit Ihrer Hilfe die lebenslange Verstrickung mit meinem Opa gelöst zu haben und nun frei zu sein für mein eigenes Leben und mein Frau-sein. Ganz vielen herzlichen Dank.
Jedem Leser hier kann ich nur empfehlen, den Mut aufzubringen und Frau Sumser anzurufen. Ich auf jeden Fall weiß, wo ich Hilfe erhalten kann und werde sicherlich wieder darauf zurückgreifen.
Liebe Grüße
Martina B.
G. M. aus Karlsruhe, 11. November 2015
Im Januar 2015 sind wir stolze Eltern eines kleinen Mädchens geworden. Mittlerweile ist sie schon zehn Monate alt, krabbelt, sitzt, versucht frei zu stehen und ich genieße jeden Moment, den ich mit ihr habe. Ich hätte nie gedacht, dass ich es so lieben werde Mutter zu sein. Unser kleines Mädchen ist fröhlich, glücklich, sehr brav und total zufrieden. Ich schaue sie an und denke, sie ist wie ein Geschenk. Ich wollte einfach mal Danke sagen, für deine Hilfe mich und meine Gefühle besser zu verstehen. Ich habe noch ein bisschen Nachholbedarf, aber ich kann jetzt viel besser mit meinen Gedanken leben, die mich so belastet haben. Es kommt meiner kleinen Tochter sehr zu gute. Ich kann jetzt viel besser auf sie eingehen und auch mit ihr umgehen. Zum Glück habe ich mich getraut die Aufstellungen zu machen. Wenn ich soweit bin, werde ich mich wieder für ein paar Aufstellungen bei melden.
Nele B., 06. Oktober 2015
Liebe Frau Sumser, wie ich Ihnen schon bei meinem letzten Besuch gesagt habe, sind Sie für mich ein absolutes Phänomen. Schon allein, was Sie alles spüren, wie viel und wie tief Sie es spüren, aber auch die Art, wie Sie es spüren, ist für mich außerordentlich, und ich habe schon viele verschiedene Therapeuten erlebt, auch auf dem Gebiet des Familienstellens. Aber Sie arbeiten auch mit einer solchen Achtung, Verantwortung und Behutsamkeit dem Lebensweg und der Persönlichkeit dieses Menschen, den Sie da vor sich haben, gegenüber, dass auch das für mich sehr außergewöhnlich ist. Ich hatte bei Ihnen noch nicht eine Minute auch nur die leiseste Befürchtung, es sei irgendwelche "Spinnerei" oder "Hokuspokus" oder "Schau" dahinter, als das eine solche Arbeit vielleicht viele Menschen abtun würden, sondern Ihr Tun ist immer geprägt von großer Seriosität, Ernsthaftigkeit und Tiefgang. Das gibt mir eine große Sicherheit, dass ich Ihnen und dem, was ich bei und mit Ihnen erlebe, voll und ganz vertrauen kann. Dabei empfinde ich persönlich es als sehr wohltuend, dass dies bei Ihnen auch in der Intimität des Zweiergesprächs möglich ist.
Besonders beachtlich ist für mich auch, dass Sie selbst körperlich-gesundheitliche Dinge sehr genau spüren. So haben Sie bei meiner (90jährigen) Mutter gesagt, in ihrer Wirbelsäule seien mindestens 6 Wirbel verrutscht. Ich bin daraufhin mit ihr zum Orthopäden gegangen und das Röntgenbild hat gezeigt, dass sie so stark Osteoporose hat, dass sich die gesamten Wirbelkörper schon gar nicht mehr richtig voneinander abzeichnen, so stark sind sie schon ineinander gerutscht. Auch ihre Herzprobleme haben Sie absolut genau gespürt.
Mir hat die letzte Arbeit bei Ihnen zum einen die Bestätigung gebracht, dass ich mit meinen Empfindungen absolut richtig gelegen habe. Zum anderen hat sie mir den Mut gegeben, endlich den ersten Schritt in eine selbstbestimmte und mir gemäße Lebensform zu wagen und mich von der Abhängigkeit, in der ich innerlich und äußerlich stets gelebt habe, zu befreien. Es ist zwar noch eine gehörige Portion Angst dabei, aber ich erlebe auch immer wieder - für mich ganz neue - Phasen der Gewissheit und Sicherheit, dass es richtig ist und ich es schaffen werde. Dafür danke ich Ihnen aus tiefstem Herzen.
Sie sind für mich ein Haltepunkt, der mir Sicherheit gibt und die Gewissheit, dass ich bei Ihnen stets fundierte Hilfe finde, damit ich meinen Weg bewusster und zuversichtlicher gehen kann. Ich wünsche Ihnen sehr, dass all das Gute, das Sie der Welt geben, in irgendeiner Form zu Ihnen zurückfließt. Und ich wünsche Ihnen noch viel Kraft und Potential, damit die Welt noch viel von Ihrer guten Kraft und Fähigkeit geschenkt bekommen kann.