Zum Inhalt springen

Familienaufstellung Manuela Sumser

Praxis für Schicksalsbewältigung und Systemaufstellung

Seminare, Fortbildungen, Einzelaufstellungen

Fortbildung "Systemisches Königsschauspiel"

Das Systemische Königsschauspiel als Kombination von klassischer Aufstellung, improvisierter Rollenarbeit über Kostümierung und Sprache, Selbstausdruck über Körper und Stimme und mit allen Sinnen ist gewissermaßen die Hochpotenz des Aufstellens und ist daher nur für erfahrene Aufsteller offen.

KönigIn sein im eigenen Reich ist eine einzigartige vielschichtige Erfahrung, die viele Bereiche öffnet und über intensives Rollenerleben und starker Ausdruckskraft sichtbar macht. Genauso wie in der Aufstellung zeigt sich Unerlöstes, im Königsschauspiel auf spielerische und sehr direkte Weise, auch konfrontativ und schonungslos und mit grandiosem Humor. 

Es können sich alle Bereiche des Lebens zeigen und wir setzen uns keine Grenzen, was mögliche „frühere oder parallele“ Leben betrifft.

ka45chico2.jpg

Systemisches, das lange zurück liegt in der Menschheitsgeschichte oder früheren Zeitaltern, kollektiv Unerlöstes, kann sich kraftvoll zeigen und sich so im offenen Zeitfenster jenseits von Zeit und Raum integrieren und uns im Heute, Hier und Jetzt klären und stärken.

Das Königsschauspiel ist eine starke und eindrucksvolle Erfahrung und einzigartig in dieser Form.

Für die Fortbildung "Systemisches Königsschauspiel" ist die abgeschlossene oder laufende Teilnahme an der Fortbildung Gruppenaufstellung oder einer gleichwertigen Fortbildung bei Kollegen Voraussetzung.
Ausnahme: sehr erfahrene Aufsteller können auch ohne Fortbildung und nach Absprache mit mir an der Fortbildung "Systemisches Königsschauspiel" teilnehmen.

Die Teilnahme an der Fortbildung "Systemisches Königsschauspiel" wird allen Teilnehmern der Fortbildung Gruppenaufstellung unbedingt empfohlen und kann als deren krönender Abschluss verstanden werden.

Ablauf des Königsschauspiels

Die Kursdauer des Königsschauspiels ist 6 Tage und geht in aller Regel immer von Dienstag bis Sonntag.

Die Gemeinschaftsbildung ist zentral wichtig für den ersten Tag, und so dient dieser dem Ankommen, dem sich Nähern, der Einführung ins Gelände, des Abstreifens von Strukturen des Alltags und besonders der Entschleunigung. Neben einer großen Runde teilen wir die Mahlzeiten, bauen Zelte auf und „kommen an“. Ein Lagerfeuer am Abend rundet das ganze ab, als ganzheitliche Sinneserfahrung lade ich alle ein, auf dem Kraftplatz in der Natur zu übernachten und sich für eine Weile auf das einfache, schlichte und doch so reiche Leben  jenseits der Zivilisation einzulassen und der Seele auf diese Weise Nahrung zu bieten. Stille und Einssein mit allem, was dort ungestört und vertrauensvoll wächst und lebt.

Am Mittwoch starten wir mit den Königsschauspielen. Ein Königsschauspiel dauert etwa 1,5 bis 3 Stunden. Pausen dazwischen sind notwendig.
Nach dem Mittagessen gibt es Ruhezonen/Schweigezeit und für die Kommunikativen den „Sozialbereich“ oder die wunderbare idyllische Umgebung zum Laufen.

Neben den drei Hauptmahlzeiten gibt es nachmittags auch Kaffee und Kuchen.

Kosten der Fortbildung

Teilnehmer mit eigenem Königsschauspiel (gesamtes Königsschauspiel)

max. Teilnehmerzahl:10
Seminargebühr:390,00 €
Verpflegung:180,00 €
Gesamtkosten:570,00 €
Teilnehmer ohne eigenes Königsschauspiel (Tagesteilnahme)

Tagesgebühr inkl. Verpflegung:60,00 €
Teilnahme an allen Tagen (inkl. Verpflegung):290,00 €

Übernachtung im eigenen Zelt auf dem herrlichen Natur-Gelände ist kostenlos möglich und wird empfohlen.
Bad und Toiletten sind selbstverständlich vorhanden.

Anmeldung

Für die Fortbildung "Systemisches Königsschauspiel" können Sie sich nicht online anmelden.

Bitte vereinbaren Sie einen kostenlosen Termin für ein persönliches Vorgespräch mit mir.
Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre Email und nehme mir dann gerne Zeit für Sie.